Ausgekochte Profis auf Facebook

Himbeer-Essig


Das brauchen wir :

- 0,7 l Weissweinessig oder Aceto Balsamico bianco 
- 300g Himbeeren, können auch gefrorene sein
- 300g Zucker 


So einfach geht's:

- alles in ein Gefäß geben und 2 Tage ziehen lassen
- dann in den Mixtopf 12 Minuten/120Grad/Stufe 1
- ca. 2 Minuten kochen lassen
- dann alles kurz auf Stufe 10 pürieren und alles durch ein feines Sieb
- streichen und in Flaschen abfüllen.







Feigen-Orangen-Aufstrich

Das brauchen wir:

- 300g Feigen getrocknet
- 1/2 TL Zimt
- 1 Prise Anis
- 1 Prise Cayenne-Pfeffer
- 200g Orangensaft frisch gepresst
- 1 TL Orangenschale frisch, hauchdünn geschält, ohne weiße Haut


So einfach geht's:

- Feigen in den Mixtopf und 15 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern
- Zimt, Anis, Cayenne-Pfeffer, Orangensaft und -schale dazugeben
- 5 Minuten/90 Grad/ Stufe 2
- dann 10 Sekunden/ Stufe 5 pürieren und in Gläser füllen






Muscheln mit Tomatensugo aus dem Varoma

Das benötigen wir:
- 1000g Muscheln
- 500g Tomaten, Tomatenmark, Petersilie und Basilikum
- Knofi, Salz, Chili
- Olivenöl

So einfach geht's:
- 1Knofi in Olivenöl 5 Minuten/Varoma/Stufe 1 anbraten
- 500g Tomaten, Salz, Chili und Petersilie und Basilikum
- etwas Tomatenmark
- alles 10Sekunden/Stufe 8
- Varoma mit den geschlossenen Muscheln aufsetzen
- dann 25 Minuten/Varoma/Stufe 2
- die geschlossenen Muscheln entsorgen, die geöffneten mit
- der Sosse und frischem Baguette oder Pasta servieren











Gemüsepaste mit Brokkoli, Pastinaken und Chili


Das benötigen wir:

-800g Gemüse:
- Möhren, Sellerie,
- Pastinaken, Champignons,
- Brokkoli, Paprika, Chilischote
- Zwiebel und Knoblauch, Petersilie, ein Lorbeerblatt

dazu 190g Meersalz grob
etwas Olivenöl
100g Wein oder Wasser

So einfach geht's:

- Gemüse 10 Sekunden/Stufe 10 mit Hilfe des Spatels zerkleinern
- dann Wein oder Wasser dazu, Olivenöl und Salz
- Gareinsatz anstelle des Messbechers auf den Mixtopfdeckel stellen.
- 35 Minuten/Varoma/Stufe 2
- Gareinsatz entfernen und mit Messbecher verschliessen, 30 Sekunden/Stufe 10 
- pürieren und in Gläser abfüllen
- Gläser kurz auf den Deckel stellen, kann dann auch ausserhalb des Kühlschranks
- aufbewahrt werden
- 1 TL für 500g Wasser, als Ersatz für 1 Brühwürfel

- heiss ins Glas und dann kurze Zeit über Kopf stellen
- hält sich so auch ausserhalb des Kühlschranks einige Zeit






Penne mit Lachs und Mascarpone

Das brauchen wir:


- 1 Zehe Knoblauch
- Olivenöl
- 500g Tomaten, schon etwas reifer
- 15g Tomatenmark
- frische Petersilie und frisches Basilikum
- 1TL Gemüsepaste
- 100g Räucherlachs
- 80g Mascarpone
- Salz und Peperoncino (Chili)


und so einfach geht's:

- Knoblauch 4 Sekunden/ Stufe 10 alles runter streichen und etwas Olivenöl dazu,
- dann 1 Minute/Varoma/Stufe 0,5
- 500gr Tomate, entkernen, also alles an Flüssigkeit raus.
- 15g Tomatenmark, Handvoll Petersilie und Basilikum dazu 1TL Salz und
- nach Gusto Peperoncino
- und 20 Sekunden/Stufe 5
- dann 8 Minuten/120Grad/Stufe 0,5
- 100gr geräucherten Lachs dazu und 5 Sekunden/Stufe 5
- 2 Minuten/120Grad/Stufe 0,5
- 80-100g Mascarpone dazu und nochmal 2 Minuten/120Grad/Stufe 1

dazu Penne al dente  
buon Apptetito








Peperoni- und Lachsschnecken

Das brauchen wir für die Lachsschnecken:

- 1 Rolle Blätterteig

- 1 Zwiebel geviertelt
- 1 Lachsforelle in Scheiben
- 40g Parmesan in kleinen Stücken
- 120g Mascarpone
- etwas Petersilie
-1 TL Zitronensaft
- Salz und Pfeffer

und für die Peperonischnecken:

- 1 Rolle Blätterteig

- 50g Käse
- 25g Parmesan in kleinen Stücken
- 4 getrocknete Tomaten in Öl
- 5 eingelegte Peperoni scharf
- 50g Ricotta oder Frischkäse
- etwas Salz, Pfeffer

und so einfach geht's:

- Blätterteig ausrollen und jeweils mit den Zutaten, die man vorher 5Sekunden/Stufe 5 zerkleinert hat, bestreichen.
- aufrollen und in 18 Stücke schneiden, auf den Zauberstein und für 15 Minuten in den Ofen bei 180 Grad.

Guten Appetit





Krustenbrot

Das braucht ihr:

- 350g Wasser
- 15g Hefe
- 35g Zuckerrübensirup
- 2 TL Salz
- 400g Mehl
- 100g Weizenkörner
- 60g Roggenkörner
- 2 EL Öl
- 2 El Backmalz

So einfach geht's:

- Weizen und Roggen 40 Sekunden/Stufe 10 und umfüllen in eine Schüssel,
- die Schüssel nehmt ihr später zum Gehen lassen, dann ist sie schon bemehlt.
- Wasser und Hefe 3 Minuten/37Grad/Stufe 1
- Zuckerrübensirp und restliche Zutaten dazu und alles 6 Minuten/Teigknetstufe
- dann in die Schüssel mit Deckel füllen und gehen lassen. ca. 1 Stunde
- Teig nochmal kurz per Hand kneten und in den Zaubermeister setzen und
- mit Mehl bestäuben
- und einschneiden, nun Deckel auf den Zaubermeister und in den
- kalten Ofen schieben.
- 50/60 Minuten bei 240 Grad/ Ober und Unterhitze
- zum Schluss evtl. nochmal kurz ohne Topf in den Ofen

Guten Appetit





Smoothie gegen Winterblues und Hüftgold

Das brauchen wir:

1/2 Römersalat
1 Möhre
1 Apfel
1 Birne
1 Orange
1 Kiwi
1 Khaki
1 Banane
1 kleines Stück Rotkohl
etwas Ingwer
etwas Wasser



So einfach geht's:

Die Zutaten in den Mixtopf geben und ca.60 Sekunden / Stufe 10 und je nach Konsistenz noch etwas Wasser dazugeben.
Wer es noch feiner mag, fügt 2-3 Eiswürfel hinzu, reduziert die Wassermenge und lässt alles 2 Minuten auf Stufe 10 laufen.







Grüne Smoothies – Nährstoffpower
Grünes Blattgemüse ist sehr reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien und Antioxidantien. Es macht den Körper basisch und stärkt das Immunsystem. Es enthält jede Menge Chlorophyll und fördert damit die Wundheilung und wirkt gegen Giftstoffe im Körper, reinigt den Darm, hilft gegen Entzündung und Vieles mehr.
Durch das Zerkleinern wird die Zellstruktur des Blattgrüns aufgebrochen, die beim unzulänglichen Kauen nicht geknackt werden und für unseren Organismus dann verloren sind.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gruenesmoothies-ia.html

Rotkohlsalat mit Birnen und Kürbiskernen

Das brauchen wir:

- 2 Birnen, fest, geviertelt
- 1 Zwiebel
- 400g Rotkohl
- 20g Honig
- 1 TL Kräutersalz
- 15g Essig
- 30g Apfelsaft
- 40g Öl
- 50g Kürbiskerne

So einfach geht`s:

Birne, Zwiebel und Rotkohl 5 Sekunden/Stufe 4,5
restliche Zutaten (20g Kürbiskerne übrig lassen) dazugeben,
5 Sekunden/Linklauf/Stufe 2
etwas ziehen lassen und restliche Kürbiskernen drüberstereuen.

Guten Appetit


Datteldip oder auch "Sultans Freude"


Das brauchen wir:

- 150g Datteln (ohne Stein)
- 1 Knoblauchzehe
- 200g Schmand
- 200gFrischkäse 
- 1 TL Harissapaste
- 1/2 TL Curry
- 1/2 TL Salz
- 1/2 TL Kreuzkümmel Pfeffer
- Im Winter mit Zimt

So einfach geht's :

1. Datteln und 1 Knoblauchzehe, 5 Sekunden / Stufe 10
2. Restliche Zutaten hinzufügen und 15 Sekunden / Stufe 5

Guten Appetit